7 Februar 2020

3 märchenhafte Jahre mit dem Musical Ludwig²

Musical Ludwig 2

geschrieben von Mya

… und es ist hoffentlich noch kein Ende in Sicht und es folgen noch viele weitere märchenhafte Jahre.
Für mich begann der Zauber am 1. April 2017 bei der Auftaktveranstaltung zur Wiedereröffnung und Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Ludwigs Festspielhaus in Füssen.

Ludwigs Festspielhaus Füssen

2011 – Ein Musical in Füssen?

Das erste Mal hörte ich vom Musical und dem Festspielhaus im Jahr 2011. Ein Bekannter fragte mich, ob ich nicht Lust hätte mit nach Füssen zu kommen, da läuft ein ganz schönes Musical. Ich habe damals aus verschiedenen Gründen abgelehnt. Auch weil es mir einfach nichts sagte. Ich war damals sehr unwissend, was das Thema Musicals anging.

2017 – Moment, davon habe ich schon mal gehört!

Es sind einige Jahre vergangen, meine Musicalbesuche stiegen nach der Entdeckung des Deutschen Theaters in München rasant an und ich landete bei einem Fantreffen von Jan Ammann in Oberhausen. Dort wurde auch gefragt, ob Jan sich vorstellen könnte, wieder die Rolle als König Ludwig II. zu spielen. Dies wurde verneint. Und mir fiel wieder ein, von dem Musical über König Ludwig II. hatte ich vor einigen Jahren schon mal gehört…

Ludwigs Auftakt im Festspielhaus Füssen

Wieviel Zeit von dem Fantreffen zur Ankündigung das Jan auf der Veranstaltung „Ludwigs Auftakt“ im Festspielhaus auftreten wird, vergangen ist, kann ich jetzt nicht mehr sagen. Auf jeden Fall brauchte es einige Zeit, um Tine davon zu überzeugen mitzukommen. So saßen wir beide am 1. April 2017 auf der Bühne des Festspielhauses und warteten gespannt. Das Licht ging aus und nur ein Scheinwerfer erhellte die Königsloge. Dort stand Jan in seiner Uniform als Ludwig und sang. Gänsehaut pur und ich war verloren. Der Beginn einer Faszination (und Liebe), zu dem Musical und dem Festspielhaus. An dem Wochenende kauften wir auch unsere ersten Karten für Ludwig² im August, da nun Jan doch wieder König Ludwig II. spielen wird. Es war übrigens ein fantastischer Abend!

Festspielhaus

Ich hatte trotzdem ein wenig Bedenken, ob mir das Musical „Ludwig²“ gefällt. Darüber habe ich einen Beitrag geschrieben: [Review] Ludwig² – Das Musical 2017. Es waren dann aber zwei wunderschöne Wochenenden in Füssen. Ich war begeistert und gefangen von den schönen Melodien, den Gefühlen, dem Mythos um den Märchenkönig Ludwig II. Schon da wusste ich, 2018 wird es bestimmt weitergehen.

2018 – und wieder da

Das war das verrückteste Jahr bis jetzt. Ich war richtig oft im Festspielhaus. Insgesamt 19x. Nicht nur für Ludwig² und Jan Ammann. Ich habe mir auch die Musicals „Die Päpstin“ und „Der Ring“ angeschaut, sowie andere Darsteller (Matthias Stockinger und Jan Rekeszus) als Ludwig II. Es ist nicht einfach zu beschreiben oder zu erklären, warum man sooft ein Musical besucht. Wenn es einen in den Bann zieht, kann man fast nichts dagegen machen. Es zieht einen magisch ins Festspielhaus, mit dem schönen Blick auf Schloss Neuschwanstein.

Musical Ludwig 2

2019 – Sehnsucht

Anders kann man es nicht beschreiben, wenn man schon wieder nach Füssen reist, um ein Musical und die großartigen Darsteller zu sehen. Mittlerweile ist mir auch die schöne Landschaft sehr ans Herz gewachsen. Man kann einfach abschalten und sich erholen. Zeit für sich. Ich hatte viel Zeit für mich, da ich fast immer allein unterwegs war. Ein bisschen ungewohnt, aber auch mal schön. Man trifft am Festspielhaus immer ein bekanntes Gesicht und so entstehen nette Gespräche. Oder man lernt einfach spontan jemand neues kennen.

Im Laufe des Jahres wurde viel über den Fortbestand des Festspielhauses berichtet. Das ist immer so ein kritischer Punkt. Die Kosten werden mit dem Spielbetrieb nicht ganz gedeckt. Es sollte ein Hotel gebaut werden, aber es gab zu viel Gegenwind und der Plan wurde verworfen. Um das Festspielhaus zu retten wurde der „Förder- und Freundeskreis Festspielhaus Füssen“ gegründet.

Musical Ludwig 2

2020 – und kein Ende in Sicht

Das Jahr ist noch recht jung und ich habe es im Januar zu zwei Vorstellungen geschafft. Ich hoffe ja sehr, dass ich es dieses Jahr schaffe Felix Heller als König Ludwig II. zu sehen. Ich habe ihn bis jetzt nur als Dürckheim gesehen und da war er großartig, vor allem auch im Zusammenspiel mit Jan Ammann bei dem Duett „Freundschaft“ und bei „König Technik“. Herrlich. Leidtragender ist nur meistens der Bauplan von Schloss Neuschwanstein.

Worum geht es in dem Musical „Ludwig²“?

In knapp 2 1/2 Stunden wird das Leben des bayrischen König Ludwig II. erzählt. Die Höhen und Tiefen während seiner Zeit als König bis zu seinem mysteriösen Tod im Starnberger See. Das Musical zeigt seine schwierige Kindheit im Elternhaus, welche von Streit geprägt war. Die frühe Krönung mit 18 Jahren. Seine Liebe zur Kunst, welche er auf der Roseninsel mit Kaiserin Elisabeth teilt, und seine Begeisterung für Technik. Der Verrat seiner Berater und die tiefe Freundschaft zu seinem Adjutanten Dürckheim.

Musical Ludwig²

Fazit

Durch das Musical „Ludwig²“ und damit verbunden die Location „Ludwigs Festspielhaus“ durfte ich die letzten 3 Jahre so viele schöne und bezaubernde Momente erleben, welche mir in sehr guter Erinnerung bleiben. Auch habe ich einige neue Bekanntschaften geknüpft. Ich werde jedes Jahr hinfahren, solange Ludwigs Festspielhaus existiert. Ich hoffe, dass es noch einige Jahre weitergeht. Für mich ist es fast schon ein zweites Zuhause geworden.

Die Darsteller sind großartig und man merkt sie haben Spaß bei dieser Produktion mitzuwirken. Ich würde auch am Liebsten jeden beim Namen hier nennen, aber dann werde ich mit meinem Bericht nie fertig. Sie sind alle super!!!

Musical Ludwig²

Königsfrage

Meistens hat man seinen Favoriten und jeder der Königsdarsteller interpretiert die Rolle etwas anders. Ein bisschen mehr Verzweiflung hier oder doch etwas mehr Wahnsinn. Es ist immer genau richtig. Man leidet, lacht und fiebert jeden Moment mit. Ein Wechselbad der Gefühle und das bei jeder Vorstellung aufs Neue. Es wird auch nicht langweilig durch die Vielfalt.

>> Termine und Besetzung für Ludwig² 2020 <<

>> Tickets für Ludwig²<<

Das Leben vom bayrischen Märchenkönig Ludwig II. ist und bleibt einfach faszinierend. Er war ein Visionär, der vom Frieden träumte. Ein König, der leider zur falschen Zeit lebte. Er hinterließ uns einige schöne Schlösser, die uns noch heute zum Träumen einladen.

Ich bin Ludwig
Bin der König
Ich will bauen, nicht zerstören
Bei den Toten will ich es schwören
Die neue Zeit bricht an
Ich steh auf, reite heim
Hoch zu Ross durch mein Land
Durch den Morgen mit wehenden Zügen
Bau ein Schloss wie ein Traum
Und mit neuem Gewand
Und sein Name solle Zukunft sein
Bau ein Schloss wie ein Traum
Aus der Asche empor
Und dem Himmel nah
Bau ein Schloss wie ein Traum

~ „Kalte Sterne“ aus dem Musical „Ludwig²“

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,
Copyright 2007-2020. All rights reserved.

Verfasst 7. Februar 2020 von Mya in category "Musical / Theater

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Musicalbegeistert, Reisefee Rollenspielerin, Lesemaus

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.