7 Juli 2010

Public Viewing in der Kaserne

WM Schafe unterwegs - 2010

Heute steht das Halbfinale Deutschland gegen Spanien an. Und da ich in dieser Weltmeisterschaft irgendwie das Faible entwickelt habe, die K.O.-Runden-Spiele entweder irgendwo oder mit jemand anzuschauen, bedeutete dies, das ich wieder irgendwo hinfahren musste 🙂

Pfefferoni und ich haben am Samstag festgestellt, wenn wir zusammen schauen (mit dem WM-Schaf), dann gewinnen wir auch. Somit war ausgemacht, das ich an diesem Mittwoch zu Pfeffi fahre und wir bei ihr in FĂŒrstenfeldbruck in der Kaserne schauen.

Navi

Ausgemacht war, das ich so gegen 18:30 Uhr bei ihr bin. Ich dachte mir, wenn ich so kurz vor 17:30 Uhr losfahre reicht es von der Zeit, da sie am Samstag fĂŒr die Strecke nur 40 Minuten gebraucht hatte. Irgendwann auf der A92 angekommen, meinte mein Navi, wir mĂŒssen aufgrund von „Verkehrsaufkommen“ oder „Stau“ von der Autobahn herunter. Ich habe mich darauf verlassen und dann stand ich ĂŒber 30 Minuten in Oberschleissheim. Es kamen scheinbar noch ein paar andere auf die Idee da zu fahren. Dann eine Ampel nach der anderen und noch ein BahnĂŒbergang seufz Ich schaute auf die Uhr und die Zeit verstrich. FĂŒr 2 km hab ich 30 Minuten gebraucht. Woaw. Irgendwie wollte mich das Navi auf der Bundesstraße weiter Richtung Dachau lotsen, doch kurz vor einer Autobahnauffahrt Ă€nderte es seine Meinung und siehe da, innerhalb von 10 Minuten habe ich dann mein Ziel erreicht!

Fliegerhorst FĂŒrstenfeldbruckStar Trek Kater

Bei Pfefferoni angekommen wurden kurz die Star Trek Kater begrĂŒĂŸt und schon ging es zum Fliegerhorst.

Ich fand es dort sehr interessant und manche Dinge kommen jemanden, der noch nie in einer Kaserne war doch etwas komisch vor ^^

Leider hab ich das WM-Schaf im Auto vergessen und so endete auch das Spiel… Sieg fĂŒr Spanien. Schade! Die letzten 20 Minuten konnte ich einfach nicht mehr hinschauen. Man merkte einfach das Thomas MĂŒller, sowie eine Portion Mut der Deutschen Mannschaft fehlte. Aber die Deutsche Mannschaft sind wiedermal die „Weltmeister der Herzen“. Verdient 😉

Nach dem Spiel ging es sofort zurĂŒck zu Pfefferoni. Darf die Nacht auf der Couch verbringen 😉 Mal sehen, wie ich mich mit den Star Trek Katern verstehe.

Gute Nacht!

Gerne könnt ihr den Beitrag teilen
Website | + posts

Seit 2007 begeisterte Bloggerin.
GrĂŒnderin und Hexe des Blogs.
Herrin ĂŒber die Hexenschafe.
Leidenschaftliche Weltentdeckerin.

Schlagwörter: , ,
Copyright 2007-2021. All rights reserved.

Verfasst 7. Juli 2010 von Mya in category "Dies und Das

Über den Autor

Seit 2007 begeisterte Bloggerin. GrĂŒnderin und Hexe des Blogs. Herrin ĂŒber die Hexenschafe. Leidenschaftliche Weltentdeckerin.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.