15 Januar 2010

[Werbung] Zwei Dinge am AMILO…

… die mir nicht so gut gefallen.

Ich muss jetzt am Ende des Projekts mal die Sachen erwĂ€hnen, die mir nicht so gut gefallen haben 🙂

Der erste Punkt ist der Speicherkartenslot. Ich habe bald festgestellt, nicht geeignet fĂŒr die weiblichen lĂ€ngeren, verstĂ€rkten Krallen.

Ich finde das ganze etwas ungĂŒnstig gelöst. Bei meinem AMILO M ist gar keine Blindabdeckung drin. Mein kleines ASUS ist da doch etwas komfortabler, ich muss nur die Abdeckung etwas rein drĂŒcken und dank der Federung ist sie schon draußen und ich kann die SD (oder andere) Karte einschieben.

Beim AMILO PI brauche ich leider etwas UnterstĂŒtzung, z.B. EC-Karte oder Schraubendreher, um die Blindabdeckung raus zu bekommen peinlich

trnd-Projekt Fujitsu Notebook - Kartenslot trnd-Projekt Fujitsu Notebook - Kartenslot trnd-Projekt Fujitsu Notebook - Kartenslot

Als zweites ist der Anschluss fĂŒr das Netzwerkkabel. Dieser ist auf der linken Seite sehr weit vorne. Ich habe bis jetzt immer nur WLAN genutzt, aber fĂŒr die Star Trek Online Downloadaktion habe ich das Notebook ans Kabel gehĂ€ngt 😉 und da sah ich erstmal, wie ungĂŒnstig der Anschluss liegt. Ich finde es besser, wenn das Kabel auf der R??ckseite oder sehr weit hinten an der Seite angeschlossen wird. Es gibt einfach Kabel an der Seite, die stören! Dazu gehört vor allem das Netzwerkkabel. Es stört einfach, wenn man doch mal mit dem AMILO auf der Couch sitzt. Ich bin dauern drin hĂ€ngen geblieben.

Sollte ich mit dem AMILO PI lĂ€ngere Zeit ein Onlinespiel spielen, wĂ€re es etwas hinderlich. Beim Zocken nutze ich ungern WLAN, hat aber was mit dem Router zu tun 😉 Der ist da etwas unzuverlĂ€ssig.

trnd-Projekt Fujitsu Notebook - AnschlĂŒsse trnd-Projekt Fujitsu Notebook - AnschlĂŒsse trnd-Projekt Fujitsu Notebook - AnschlĂŒsse

v.l. Lifebook, AMILO M1425, AMILO PI3660

So, mal ein bisschen gemeckert 😉 Aber ich musste das noch loswerden, bevor das Projekt vorbei ist.

Gerne könnt ihr den Beitrag teilen
Website | + posts

Seit 2007 begeisterte Bloggerin.
GrĂŒnderin und Hexe des Blogs.
Herrin ĂŒber die Hexenschafe.
Leidenschaftliche Weltentdeckerin.

Schlagwörter: ,
Copyright 2007-2021. All rights reserved.

Verfasst 15. Januar 2010 von Mya in category "trnd

Über den Autor

Seit 2007 begeisterte Bloggerin. GrĂŒnderin und Hexe des Blogs. Herrin ĂŒber die Hexenschafe. Leidenschaftliche Weltentdeckerin.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.